HR St. Blasien

HR-Versammlung wählt die Vorstandschaft

Erstellt am

Die Hegeringversammlung des HR St. Blasien fand bei Willi Kapferer im Hotel Feldeck in Menzenschwand statt.  Auf der gut besuchten HR-Versammlung am 3.11.2021 wurden einstimmig HR-Leiter Bruno Kaiser und sein Stellvertreter Uwe Maier in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand sind als Beisitzer Dr. Hans Mayer und Thomas Berger.

Geehrt wurden Alfred Thoma und Dieter Geiger für 25jährige Mitgliedschaft sowie Peter Kaiser für 40 Jahre im Jahr 2021. Nachzuholen waren  die Ehrungen von Dr. Ludwig Gruhn, Harald Kreutz und Uwe Maier für 25 Jahre Mitgliedschaft in 2020.

Hermann Braun erhielt für 50 Jahre Mitgliedschaft bei den St. Blasier Jagdhornbläsern die goldene Bläsernadel.

Bruno Kaiser ging in seinem Bericht des HR-Leiter auf die coronabedingten Einschränkungen seit der letzten HR-Versammlung am 13.03.2020 ein. Besonders auffallend ist der stark rückläufige Anblick und die geringen Jagdstrecken beim Rotwild. Diese Auffälligkeit wurde auch von Forstdirektor Thomas Emmerich für die Staatsreviere bestätigt. Der sich in der Gegend des Rotwildkerngebietes  niedergelassene Wolfsrüde scheint vorwiegend Wildtiere als Nahrung zu bevorzugen, da fast keine Risse von Nutztieren bisher gemeldet wurden.

Der KJM Dr. Bernhard Kallup erläuterte in seinen Ausführungen u.a. die Bedeutung der Wiederaufforstung auf zukünftige Pachtverträge. In seinem Grußwort vertrat Bürgermeister Thomas Kaiser aus Häusern eine Entlastung der Jägerschaft bei Schutzmaßnahmen im Zuge der Wiederaufforstung. 

Die Jagdhornbläser St. Blasien untermalten die HR-Versammlung stimmungsvoll mit jagdlichen Klängen.