HR Tiengen | Hegeringversammlung 2022

Neue Mitglieder in der Vorstandschaft des Hegering Tiengen

Erstellt am

Die Hegeringversammlung für das Jagdjahr 2021/2022 fand am Freitag, den 25.02.2022 um 19:30 Uhr im Hotel Adler in Oberlauchringen statt.

Der Hegering Tiengen unter der Leitung von Ulrich Schäfer und seinem Stellvertreter Markus Baumann luden zur diesjährigen Hegeringversammlung ein.

Zur Eröffnung der Versammlung spielten die Jagdhornbläser Tiengen unter der Leitung von Holger Knörzer.

Besonders begrüßen durfte der Hegeringleiter als Vertreter der Gemeinde Lauchringen, den Hauptamtsleiter Robert Bank, den Kreisjägermeister Dr. Bernhard Kallup und die Schriftführerin des Kreisvereins Badischer Jäger Waldshut Margret Kallup.

Es wurde den verstorbenen Mitjägern mit einer Gedenkminute gedacht.

Der Hegeringleiter, der Schießobmann Oliver Röck und der musikalische Leiter Holger Knörzer trugen ihre Berichte vor. Der Hegering Tiengen verzeichnet aktuell 123 Mitglieder.  
Da dies pandemiebedingt sehr wenig war, konnte zügig weiter verfahren werden und der Kreisjägermeister informierte über "Aktuelles aus dem Kreisverein".

Zum Ansporn für unser praktisches Handwerk, das Schießen, überreichte der Kreisjägermeister Dr. Bernhard Kallup dem Hegeringleiter Ulrich Schäfer eine Ehrenscheibe für das Vereinsschießen.

Gerd Frings gab Auskunft über die Ein.- bzw. Ausgaben des Hegering Tiengen in den vergangenen beiden Jahren.

Beim nächsten Programmpunkt des heutigen Abends, standen die Wahlen an. Nach §4 der Satzung des „Kreisvereins Badischer Jäger“ muss der Hegeringleiter und sein Stellvertreter im Abstand von 4 Jahren während einer Mitgliederversammlung gewählt werden.

Die Aufgabe des Wahlleiters übernahm Kreisjägermeister Dr. Bernhard Kallup.
Zuerst wurde der komplette Vorstand, einstimmig entlastet.

Der stellvertretende Hegeringleiter Markus Baumman, der in diese Funktion, 4 Jahre lang begleitete, auch Oliver Röck, der dieses Amt 12 Jahre als Schießobmann inne hatte sowie auch Gerd Frings, Kassierer des Hegering Tiengen, der dieses Amt 40 Jahre betreute, traten nicht mehr zur Wahl an.

Für alle neu zu besetzenden Posten im Hegering fanden sich würdige Nachfolger.

Ulrich Schäfer stellte sich weiter zur Verfügung und wurde als alter und neuer Hegeringsleiter weiter im Amt bestätigt.

Als neuer stellvertretender Hegeringleiter wurde Benjamin Bährle gewählt, er wird auch die von Gerhard Sauter bisher geführten organisatorischen Dinge übernehmen.

Zum neuen Schießobmann vom Hegering Tiengen, wurde Bernhard Sandmann gewählt.

Das Verwalten der Kasse übernimmt in Zukunft Sophia Isele, auch Sie wurde wie alle anderen einstimmig gewählt.

Holger Knörzer bleibt weiter als musikalischer Leiter des Hegering Tiengen sowie als Bläserobmann des Kreisvereins Badischer Jäger uns erhalten.

Auch in diesem Jahr konnten folgende Mitglieder geehrt werden.

60 Jahre Ernst Dieterle

50 Jahre Bruna Bastianelli

40 Jahre Ewald Villinger

40 Jahre Kurt Guhl

40 Jahre Stefan Arnold

25 Jahre Dr. Bernhard Kallup

Stefan Arnold konnte noch zusätzlich eine Urkunde zur Prüfung mit erschwerter Nachsuche überreicht werden.

Leider konnten nicht alle zu Ehrenden Mitglieder an der Versammlung teilnehmen, diese Personen wurde in Abwesenheit geehrt.

Die Urkunde und die Anstecknadeln werden zu einem späteren Zeitpunkt überreicht.

Anerkennende Worte für die tatkräftige Unterstützung im Hegering wurden an Holger Knörzer,
Gerd Frings sowie Gerhard Sauter erteilt.
Auch ein besonderer Dank galt den beiden Mitgliedern Jochen und Jürgen Brockmann, die immer die Räumlichkeiten den Jagdhornbläser für die Proben zur Verfügung stellen.

Anschließend gab es noch eine Wortmeldung vom neu gewählten stellvertretenden Hegeringleiter Bernhard Sandmann. Er würde sich freuen, wenn der Hegering Tiengen in Zukunft eine Fuschwoche durchführen könnte. 

Dankende Worte an uns Jäger kamen vom Vertreter der Gemeinde Lauchringen, dem Hauptamtsleiter Herrn Robert Bank  an die Jägerschaft.

i.A. Gerhard Sauter