Datenschutz geht Uns alle an

Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten

Erstellt am 25.05.2018

Liebe Jägerinnen, liebe Jäger,

am 25.05.2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Deutschland und allen anderen Mitgliedsstaaten der EU in Kraft. Ziel der DS-GVO ist die Verbesserung des Schutzes personenbezogener Daten. Das hat auch für unseren Verein unmittelbare Auswirkungen, da auch für Vereine, die ganz oder teilweise automatisiert personenbezogene Daten seiner Mitglieder verarbeiten, grundsätzlich sämtliche Vorschriften des DS-GVO gelten. Dies gilt für Informationen jedweder Art, also für Schrift, Bild und Tonaufnahmen. Damit eine Datenverarbeitung rechtmäßig ist, müssen personenbezogene Daten mit Einwilligung der betroffenen Person entsprechend der Vorschriften verarbeitet werden. Die Verantwortung dafür, dass der Datenschutz eingehalten wird, bleibt rechtlich gesehen aber immer beim Verantwortlichen, also dem Vereinsvorstand selbst. Bitte füllen Sie beiliegendes Formular aus und senden es umgehend an uns zurück. (Anschrift auf der Rückseite des Formulars). Bei 690 Mitgliedern kommt sehr viel Arbeit auf unsere Schriftführerin zu, da Ihre Rückmeldung in alphabetischer Reihenfolge abgelegt und kontrolliert werden muss. Bitte ersparen Sie ihr, nachhaken und erinnern zu müssen. Für Ihre zügige Mitarbeit herzlichen Dank.

Mit den besten Grüßen und Waidmannsheil

Dr. Bernhard Kallup Kreisjägermeister

Die  Einwilligungserklärung kann bei den Downloads gefunden werden.

Erstellt am 25.05.2018
Zurück zur Übersicht